Gemeinde

DSCF7123

Christliche Gemeinde Ochsenhausen

Wer wir sind? Einfach nur Menschen, die Jesus Christus lieben! Und die glauben, dass Jesus nicht nur eine ganz besondere Persönlichkeit war, sondern Gott geoffenbart als Mensch, gekommen in diese Welt mit einer Mission. Er sprach: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich. (Johannesevangelium 14,6) Nicht mehr und nicht weniger als das haben wir in ihm gefunden!

Wir suchen das Wasser dort wo es am klarsten ist, an der Quelle. Außer seinem Sohn Jesus gab Gott uns ein wunderbares Buch, um ihn zu entdecken. Es gibt uns Antworten auf die entscheidendsten Fragen unsers Daseins. Wir lieben dieses Buch Gottes, weil es von Jesus dem Sohn Gottes spricht, von seiner Herrlichkeit und der Schönheit seines Wesens, von seinen Worten und Taten, und dem was in seinem Herzen ist. Wir lieben die Freiheit, dem Wort Gottes und dem Geist Gottes zu folgen, in aller Einfachheit und dem Verständnis, das Gott schenkt, im Vertrauen und der persönlichen Beziehung zu ihm. Dabei geben wir Vorrang dem, was wir unmittelbar von ihm in seinem Wort lernen, vor menschlichen Traditionen, Überlieferungen und Konfessionen. Die christliche Gemeinde Ochsenhausen gehört darum keiner Konfession oder Denomination an. Wir sind keine Sekte, die Sonderlehren oder exklusive Ansprüche vertritt. Wir verstehen uns als einfache Gemeinschaft von Menschen, die Jesus Christus nachfolgen wollen, als christliche Gemeinde Ochsenhausen, so wie im Neuen Testament die Gemeinschaft der Nachfolger Jesu einfach als Gemeinde der Stadt benannt werden, in der sie leben.

Wie die ersten Christen im Neuen Testament treffen wir uns gerne in den Häusern, um gemeinsam an unseren Herrn Jesus Christus zu denken, seine Worte zu lesen, darüber zu reden, gemeinsam zu beten, zu singen, uns an Gott zu freuen und unser Leben miteinander zu teilen, und einander zu lieben, wie Jesus es gesagt hat. Der Ort wo wir wohnen und leben ist tatsächlich der beste Rahmen dafür, und bringt zum Ausdruck, wo der Glaube hingehört, mitten in unser Leben. Und eine familiäre Atmosphäre ist am besten geeignet, unseren Glauben miteinander zu leben und die Worte des Herrn Jesus zu tun.

Wenn wir bei einem Fahrradreifen zwei beliebige Speichen zwischen die Finger unserer beiden Hände nehmen und an ihnen entlang zur Nabe hingleiten, stellen wir fest, dass je näher unsere Finger zum Zentrum des Reifens kommen, je näher kommen sie auch einander. So werden wir mit anderen Christen dann am nächsten sein, je näher wir jeder für uns an Jesus Christus und seinem Wort sind!